Installation & FAQs
Sprache wählen:

Shape 5 Live Search

INSTALLATION DES WC-Star`s

  • Kein Bohren, kein Kleben, kein umständliches Hantieren, kinderleichter Einbau
  • Deckel vom Spülkasten entfernen, freien Platz finden und einhängen - Fertig.
  • Geeignet für nahezu alle Aufputz-Spülkästen,
  • die Hygienesteine sind biologisch abbaubar
  • (siehe auch nachfolgende - Fragen und Antworten)

    DOWNLOAD DER GEBRAUCHSANLEITUNG


KUNDEN FRAGEN WIR ANTWORTEN

Laut Hersteller und eigene im Haus durchgeführte Tests bis zu 400 Spülvorgänge bis der blaue Hygienestein komplett abgeschmolzen ist und das Wasser wieder klar fließt. Durch den WC-Star wird das komplette WC- Becken gereinigt und durch den Antikalkstein der innerhalb von 10 Minuten verschmolzen ist, wird das gesamte System kalkfrei gehalten. In jeden Nachfüll- Set sind immer zwei bzw. vier Antikalksteine dabei.

Nein. Der WC-Star ist kein Einwegartikel, es entsteht kein zusätzlicher Kunststoffmüll, wie bei den herkömmlichen Reinigern. Jeden Monat landen Millionen von Kunststoffhalter von Hygienesteine in den Restmüll / Mülleimer (diese sind nicht für den gelben Sack geeignet). Im Gegensatz dazu, landet der WC-Star nicht in den Restmüll sobald der blaue Hygienestein aufgebraucht ist sondern, wird jedes Mal mit dem Nachfüllset aufgefüllt.

Ausgehend von ca. 10 Spülvorgänge pro Tag reicht der blaue Hygienestein ca. 1 – 2 Monaten aus. Unser Hygienestein wurde aber so konzipiert, dass er komplett ohne Gele artige Rückstände abschmilzt. Die herkömmlichen blauen Tabs hingegen setzen sich mit der Zeit im Boden vom Aufputzspülkasten ab und bilden eine Art Gele welches mit der Zeit die Hebeglocke verdrecken könnte und dadurch zu Undichtigkeiten der Hebeglocke (Nachlaufen) führen kann. Das passiert beim WC-Star nicht, da der blaue Hygienestein kein Bodenkontakt hat.

Die Hygienesteine werden auf Basis biologisch abbaubarer Tenside hergestellt, wie es durch das Wasch- und Reinigungsmittelgesetz vorgeschrieben ist.

Es gab schon Reiniger für den Spülkasten, welche das Gummi der Heberglocke angegriffen hatte. (Original Antwort von unseren Lieferanten auf die o.g. Frage). "Seit vielen Jahrzehnten produziert BUDICH INTERNATIONAL GmbH die WC- Wasserkasten-Technologie in millionenfacher Auflage und hat bisher nie eine negative Rückmeldung bezüglich Dichtungen oder Isolierungen erhalten. Auch unsere internen Testläufe in einer Reihe von Testtoiletten und unsere Tests über ein Haushaltspanel zeigen dass keine solcher Beschädigungen vorkommen. Die von uns produzierten und ausgelieferten WC-Wasserkasten Tabs bestehen aus sehr hochwertigen Rohstoffen. Die Rohstoffe und Abläufe der Fertigung werden durch ein geschlossenes Qualitätssicherungssystem und Qualitätsmanagement in unseren Produktionswerken regelmäßig überprüft."

KONTAKTIEREN SIE UNS

  • Vertrieb Süd:

    Francesco La Pica
    Anemonenweg 4
    89233 Neu-Ulm
  • Vertrieb Nord:

    Michael Grundmann
    Breite Straße 135a
    48231 Warendorf
  • Telefon:

    Vertrieb Süd:
    Tel.: +49 (0)731-7084457
    Vertrieb Nord:
    Tel.: +49 (0)2581-5297200
  • Fax:

    +49 (0)2581-5297045
  • Email:

    info@lg-ideenwelt.de